Satz- oder Registerprobe

Für den jeweiligen Satz bzw. das Register, aber auch für das gesamte Ensemble ist die Probenarbeit in kleinen Gruppen immer ein großer Gewinn. Neben dem detaillierten Erarbeiten von Musikstücken steht bei meinen Satz- und Registerproben immer das Arbeiten an und mit den musikalischen Grundlagen, den Basics, im Mittelpunkt.

 

Probleme und Unschärfen in Interpretation oder Zusammenspiel sind in letzter Konsequenz meist auf grundlegende Probleme zurückzuführen. Ein Auffrischen und Vertiefen der Basics liefert nachhaltige Ergebnisse und erlaubt Transferleistungen bei der Erarbeitung eines anderen Repertoires.

 

Die Satz- oder Registerprobe richtet sich an Ensembles, die überwiegend mit Blasinstrumenten besetzt sind, z.B.:

  • sinfonische Blasorchester
  • Big Bands
  • Salonorchester

 Der Anlass für eine Satz- oder Registerprobe kann vielfältig sein, z.B. im Rahmen der Vorbereitung auf:

  • ein Probenwochenende
  • ein Konzert
  • ein Wertungsspiel
  • eine CD-Produktion